news
shop
hotline
foto

Bi-PILL - Die erste Bicarbonat-Pille für Kälber


Warum saufen Kälber bei Durchfall schlecht?
Weil sie an Übersäuerung (Azidose) leiden.

Was ist Übersäuerung?
Kälber verlieren bei Durchfall außer Flüssigkeit auch Puffer. Sie trocknen aus und übersäuern.

Wie gefährlich ist Übersäuerung?
Die Übersäuerung nimmt innerhalb weniger Stunden rasch zu. Die Kälber saufen immer schlechter. Sie verlieren weiter Flüssigkeit und Puffer, werden immer schwächer und gehen schließlich ein.

Was tun?
Sofort bei den ersten Anzeichen von Durchfall Bi-PILL geben. 1 Pille sofort und je 1 Pille nach den nächsten 3 Mahlzeiten. Bi-PILL vorrätig halten.

Was tun bei Mutterkuhhaltung?
4 Bi-PILL auf einmal geben.

Wie wirkt die Bi-PILL bei Kälberdurchfall?
Sie puffert die Übersäuerung im Blut und im Pansen. Die Kälber saufen wieder.

Woraus besteht die Bi-PILL?
Aus Natriumbicarbonat - ein sehr wirksamer Puffer.

Was ist die Bi-PILL rechtlich?
Einzelfuttermittel.

Was kostet Kälberdurchfall?
Leichter Durchfall 108 €, schwerer Durchfall 263 € je Fall. Wegen Behandlung, mehr Arbeit, mehr Aufzuchttagen und Verenden.

Kosten senken: Bei Kälberdurchfall Bi-PILL geben!

Durchfall macht sauer (pH-Wert sinkt).
Bi-PILL puffert (pH-Wert steigt).
Puffern macht Trinklust.


Bi-PILL ist wissenschaftlich geprüft: Geishauser und S. Maag et al. 2014: Züchtungskunde 86, 130-136.

 

Bi-PILL ist für Bio-Betriebe geeignet (Listung in der FIBL und bei InfoXgen) und wird unter GMP+ produziert.

 

1 Packung Bi-PILL enthält 20 Pillen und reicht für 5 Kälber (insgesamt 4 Pillen je Kalb; 1 Pille sofort und je 1 Pille nach den nächsten 3 Mahlzeiten).

pfeil_blau

GESCHÄFTSZEITEN

Montag bis Freitag 8 - 17 Uhr

 

UNSERE HOTLINE

Tel.: 00800 - 2474 2698

Fax: 00800 - 2474 2693