news
shop
hotline
foto

Ca-PILL - Die erste biologische Calcium-Pille


Wofür ist die Ca-PILL®?
Zur Calciumversorgung gleich nach der Abkalbung.

Mehr Calcium – weniger Gebärlähmung.

 

Was ist neu?
Die Ca-PILL® ist die erste biologische Calcium-Pille.
Kein Calciumchlorid – kein Magengeschwür.

 

Was ist natürlicher?
Die Ca-PILL® besteht aus Essig-Calcium (Calciumacetat).
Essigsäure ist eine natürliche Pansensäure.

 

Wie wirksam ist die Ca-PILL®?
Wissenschaftliche Prüfungen haben gezeigt, dass die Ca-PILL® den Calciumgehalt im Blut von 1 bis 24 Stunden nach Gabe erhöht.

 

Welchen Kühen geben?
Für alle Kühe ab der zweiten Abkalbung. Die Gefahr von Gebärlähmung nimmt mit dem Alter zu.

 

Wann geben?
2 Pillen am Tag der Abkalbung.
2 Pillen am Tag danach.

 

Wie gefährlich ist Gebärlähmung?
Es besteht erhöhte Gefahr von Muskelschäden durch langes Liegen, Verletzungen bei Aufstehversuchen und vorzeitigem Abgang aus der Herde.

 

Was kostet Gebärlähmung?
Etwa € 350 je Fall. Die Kosten entstehen durch Behandlung, Mehrarbeit, geringere Milchleistung, geringere Fruchtbarkeit, erhöhte Gefahr von Wehenschwäche, Nachgeburtsverhalten, Zitzenverletzung, Euterentzündung, Ketose und Labmagenverlagerung.

 

Was ist die Ca-PILL® rechtlich?
Einzelfuttermittel.
Zertifiziert nach FAMI-QS (anerkannt von GMP).

 

Ca-PILL® steigert Calcium-Gehalt im Blut.

 

Ca-PILL® - Wissenschaftlich geprüft.
Geishauser et al. 2008: Tierärztl. Prax. 36 G, 250–252.

 

Einzelfuttermittel für Milchkühe: Calciumgluconat.

Technologischer Zusatzstoff (g/kg): Calciumacetat: 920.

Analytische Bestandteile (%): Calcium: 23.

Nettomasse: 4 x 85 g.

 

1 Packung enthält 4 Pillen.

pfeil_blau

GESCHÄFTSZEITEN

Montag bis Freitag 8 - 17 Uhr

 

UNSERE HOTLINE

Tel.: 00800 - 2474 2698

Fax: 00800 - 2474 2693